Archiv / Bilder - Tinnitus Celle

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Cellesche Zeitung vom 26.04.2012
Bilder zum “Tag gegen Lärm” vom 24.04.2012

Dem Lärm auf der Spur – Lautstärkemessungen in der Celler Innenstadt
Jugendgesundheitstag (CD-Kaserne)
CZ-Bericht „Celle hört!“ am Tag gegen Lärm
CZ Bericht Tinnitus -Tagesseminar 2009
11.06.08       500,- Euro-Spende für das Hörzentrum der MHH Hannover

Die Celler Tinnitus-Selbsthilfegruppe (http://www.tinnitus-selbsthilfegruppe-celle.de/) überreichte Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat, leitende Oberärztin im Hörzentrum Hannover (HZH), und Uta Schäfer vom Förderverein der HNO-Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) 500,- Euro.
Die SHG sammelte den Betrag im Rahmen einer Aktionswoche in Celle im vergangenen Jahr. „Wir möchten damit die Arbeit des HZH und der HNO-Klinik der MHH für hörgeschädigte Kinder unterstützen.“


Unter dem Motto „Hör mal!“ beteiligten sich 23 Schulen und neun Kindergärten aus der Stadt und dem Landkreis Celle von April bis September 2008 an dem Projekt zur Lärmprävention mit zahlreichen Aktivitäten.
Höhepunkt und Abschluss war die Woche des Hörens CELLE HÖRT!“ mit diversen Aktionen in der Celler Innenstadt Ende September, in deren Rahmen auch das Geld gesammelt wurde.

„Wir wollten gezielt Kinder und Jugendliche über die Gefahren durch Lärm aufklären. Denn Hörgewohnheiten entstehen früh, und Höreinschränkungen gibt es zunehmend auch bereits bei kleinen Kindern“, betont der Sprecher der SHG Klaus Hausmann.
Mit Vorträgen und Höraktionen wie die „Hörmeile“, Workshops zum Thema Hören und Zuhören wurde die Celler Bevölkerung informiert. Bei Fragen zu: „Wie laut ist der Straßenverkehr?“ oder „Wo ist es in der Stadt leise?“, bei Hörtests vor Ort und Glücksraddrehen wurde dann fleißig gespendet.
Wir begrüßen solche Initiativen natürlich und freuen uns über die Anerkennung und Unterstützung unserer Arbeit für unsere hörgeschädigten Patienten“, so Lesinski-Schiedat.

2018 Tinnitus Selbsthilfegruppe Celle
Zurück zum Seiteninhalt